Fahrschule

Drive-Unit

Liebe Eltern, Sie vertrauen uns das Wertvollste an, was Sie haben, Ihre Kinder!

 


Dieser Verantwortung sind wir uns bewusst. Wir alle bemühen uns, auf die Wünsche der Eltern und der Kinder einzugehen. Um unserer Aufgabe gerecht zu werden, benötigen wir den Dialog mit Ihnen und Ihren Kindern. Leider müssen wir ab und zu feststellen, dass Eltern nicht über den Ablauf einer Fahrausbildung informiert sind.

Bitte bedenken Sie, dass sich der Erwerb einer Fahrerlaubnis in den letzten Jahrzehnten erheblich verändert hat. So wurde die Prüfungsdauer gesetzlich auf 45 Minuten verlängert. Die Prüfungskriterien in Theorie und Praxis wurden wesentlich erhöht. Die Strafen von Missachtungen im Straßenverkehr und die Kontrollen um ein Vielfaches verschärft. Dies hat zum einen die Folge, dass sich die Zahl der Unfalltoten seit dem Höchststand 1970, von 21.000 auf 3.600 im Jahr 2012 in Gesamtdeutschland verringert hat. Daran ist maßgeblich eine verbesserte Fahrschulausbildung beteiligt. Um ein hohes Ausbildungsniveau zu halten, brauchen wir Ihre Kinder fit in unserem Fahrschulfahrzeug.

Bitte planen Sie die Fahrschulausbildung mit Ihrem Kind und uns zusammen. Bei unseren Gesprächen hören wir immer von der starken Belastung unserer Fahrschüler durch Arbeit,  Schule (Nachmittagsunterricht), Nachhilfe, Lernen, Sport oder musizieren.  Es ist eine zusätzliche Belastung für Ihr Kind einen Führerschein zu absolvieren. Wir möchten einen reibungslosen Ablauf der Ausbildung ermöglichen. Dies spart Ihnen Zeit und Geld. Bitte suchen Sie auch das Gespräch mit Ihren Kindern, um mögliche Stresssymptome rechtzeitig festzustellen.

Gerne stehen wir Ihnen persönlich zur Verfügung. Besuchen Sie uns im Büro oder vereinbaren Sie einen Termin. Natürlich können Sie uns auch telefonisch unter 0 15 78 - 6 79 99 40 oder per e-Mail unter info(at)drive-unit.de erreichen.